AQA – Gemeinnützige Beschäftigungs- und Qualifizierungs GmbH

AQA steht für Arbeit-Qualifizierung-Ausbildung und definiert damit mit wenigen Begriffen das Aufgabengebiet der Gesellschaft. Unser Auftrag besteht in der Beschäftigung und Qualifizierung von Langzeit-Arbeitslosen und aktuell auch arbeitsmarktfernen Flüchtlingen. In Kooperation mit dem Jobcenter Neunkirchen, dem Landkreis Neunkirchen, der Stadt Neunkirchen, der Landesregierung und dem Europäischen Sozialfond werden die betroffenen Personen in verschiedenen Arbeitsbereichen eingesetzt, von qualifiziertem Anleitungs- und Betreuungspersonal unterstützt und auf eine Arbeitsaufnahme an Allgemeinen Arbeitsmarkt vorbereitet. Die bei uns ausgeführten Tätigkeiten liegen im öffentlichen Interesse und sind in der Regel zusätzlich und wettbewerbsneutral. Die Mehrzahl der Beschäftigten ist im handwerklichen Bereich (Maler/Tapezierer, Holzbearbeitung, Garten- und Landschaftsbau, Heizung/Sanitär) tätig. Ein anderer Schwerpunkt der Tätigkeit liegt im Bereich Hauswirtschaft/Soziale Betreuung. Die Beschäftigungsdauer beträgt meist 1 bis 3 Jahre und erfolgt sozialversicherungspflichtig mit gesetzlichem Mindestlohn oder über die Mehraufwandsvariante der Arbeits-verwaltung.

Es ist unser Ziel den uns anvertrauten Personen sinnvolle, interessante und nachhaltige Tätigkeiten anzubieten. Daher hatten wir uns bereits vor der Kooperation mit IfaS mit dem Thema Upcycling befasst und in Kooperation mit dem Jobcenter Neunkirchen Beschäftigungsmaßnahmen mit den Bezeichnungen „Kunst & Upcycling“ sowie „Soziale Teilhabe-Upcycling“ durchgeführt. Die Möglichkeit, unsere Erfahrung in das „Landaufschwung“-Projekt „Upcycling-Zentrum“ einzubringen und von dem Knowhow und der Unterstützung der Experten von IfaS und den Studenten der Hochschule der Bildenden Künste (HBKSaar) zu profitieren, war für uns daher die logische und sinnvolle Fortsetzung unserer Bestrebungen.

Wir können sagen, dass unser Tätigkeitsbereich „Upcycling“ durch die Beauftragung mit dem handwerklichen Teil des Projekts erheblich an Professionalität gewonnen hat. Das Interesse unserer Mitarbeiter an dem Tätigkeitsbereich ist sehr hoch. Motivation, Leistungsbereitschaft sowie die handwerklichen Fähigkeiten sind signifikant gestiegen.

Die AQA gGmbH wird inzwischen auch in der Öffentlichkeit immer öfter mit dem Thema „Upcycling“ in Verbindung gebracht und gilt bei Jobcenter und vielen interessierten Arbeitslosen als Anbieter interessanter und innovativer Beschäftigungsmöglichkeiten.


Gemeinnützige Beschäftigungs- und Qualifizierungs GmbH (AQA)
Herr Anton Jacob
Geschäftsführer